Web 2.0

Es ist wohl eines der großen Entdeckungen letzlich: der soziale, interaktive, kommunikative Raum. Web 2.0. Etwas verwundert mich jedoch: all dies erzeugt nicht nur medialen sondern auch elektrischen Konsum. Mehr Menschen auf der Welt nutzen häufiger und intensiver das Netz, sogar auf Don Det in Laos findet man einen Internetanschluss. Allerdings benötigen auch Unternehmen wie Facebook oder Google riesige Mengen an Strom um die erforderte Leistung zu liefern und vielmehr noch die Anlagen vor Überhitzung zu schützen, abzukühlen. Fazit: trotz großer Errungenschaft könnte das Netz der Tropfen sein, der das ökologische Fass zum überlaufen bringt.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s